Der Förderkreis Mahnmal St. Nikolai e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Mitarbeiter:in Projekt- und Veranstaltungsmanagement
Vollzeit, befristet bis 31.01.2025 mit Option auf Übernahme

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Planung und Durchführung von historisch-politischen Angeboten und erinnerungskulturellen Veranstaltungen, insbesondere anlässlich des Gedenkjahres „80 Jahre Operation Gomorrha“
  • Ausbau, Betreuung und Moderation eines Netzwerkes zum Gedenkjahr  
  • Netzwerkpflege von Multiplikator:innen und Partner:innen
  • Betreuung der Programmwebseite und Mitwirkung bei der Webseite des Vereins
  • Evaluation der Angebote
  • Mitwirkung bei der Entwicklung barrierearmer Medien für (Sonder-)Ausstellungen
  • Berichtswesen und Projektsteuerung

Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft, Kulturwissenschaften, Museologie oder eines vergleichbaren Studiengangs 
  • Kenntnisse der deutschen Zeitgeschichte insbesondere der Hamburgischen Geschichte mit Schwerpunkt Erinnerungskultur
  • Mind. zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich der Bildungs- und Vermittlungsarbeit und/oder des Veranstaltungsmanagements
  • Kenntnisse der Fachdiskurse zur Erinnerungskultur
  • Kenntnisse in der konzeptionellen Entwicklung und technischen Betreuung von Online-Projekten (Content-Management-Systemen)
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Sie haben bestenfalls bereits Moderationserfahrung 
  • Sie besitzen die Fähigkeit zu einer strukturierten und ergebnisorientierten Arbeitsweise
  • Sie können selbstständig, verantwortungsbewusst und teamorientier handeln

Wir bieten Ihnen:

  • Ein befristet Arbeitsverhältnis bis 31.01.2025 mit Option auf Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (E10 TVöD)
  • Eine flexible Einteilung der eigenen Arbeitszeit und die Möglichkeit aus dem Home-Office zu arbeiten
  • Einen Bürostandort am Mahnmal St. Nikolai
  • Einen Laptop
  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum
  • Ein Arbeitsumfeld mit einer hohen Entwicklungsfähigkeit

 

Bewerbungsschluss ist der 05.02.2023

Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin an.

Inhaltliche Rückfragen zur Stellenausschreibung beantwortet Ihnen gerne Frau Dr. Nele Fahnenbruck, E-Mail: fahnenbruck@mahnmal-st-nikolai.de oder Tel.: 040 468980420 

Weitere Informationen zu uns finden Sie unter: www.mahnmal-st-nikolai.de

Der Förderkreis Mahnmal St. Nikolai e.V. begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter, Nationalitäten und von People of Colour sowie von Bewerber:innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte.

Logo grau_mit Schrift

Das Mahnmal St. Nikolai ist Hamburgs zentraler Erinnerungsort für die Zeit der Bombardierungen Hamburgs im Sommer 1943 im Kontext des nationalsozialistischen Vernichtungskriegs und der Gewaltherrschaft der Jahre 1933-1945. Die ehemalige Hauptkirche St. Nikolai wurde während der Luftangriffe auf Hamburg 1943 zerstört. Heute ist die Kirchenruine eine vielbesuchte touristische und kulturelle Einrichtung. Im Kellergewölbe informiert ein Museum über Ursachen und Folgen des Luftkriegs in Europa. Der gläserne Panoramalift fährt auf den höchsten Kirchturm Hamburgs zu einer Aussichtsplattform in 76 Meter Höhe.
 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerben Sie sich gerne auf dem direkten Weg über den Button "Bewerben" am Ende der Seite. Ihre Daten werden sicher übertragen.

Alternativ können Sie sich auch per E-Mail über job@kirche-hamburg-ost.de bewerben (max. 3 Anhänge, bitte im PDF-Format).