Das Theodor-Wenzel-Haus des Ev.-Luth. Kirchenkreises Hamburg-Ost sucht ab 01.08.2019 eine*n

Sozialpädagogen*in / Erzieher*in mit Gebärdensprachkompetenz
Teilzeit 77,494 % einer Vollzeitstelle (entspricht zur Zeit 30 Std. / Wo.), zunächst befristet bis 31.12.2019

Ihre Aufgaben:

  • Wir suchen eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter mit Erfahrungen im Bereich ambulante Hilfen zur Erziehung und in der Eingliederungshilfe.
  • Sie unterstützen Familien, Kinder und Jugendliche bei familiären Problemen im Rahmen der "Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH)" oder als Erziehungsbeistand.
  • Sie beraten Menschen mit einer geistigen Behinderung als ambulante*r Helfer*in durch die "Pädagogische Begleitung im eigenen Wohnraum (PBW)" oder durch eine "Wohnassistenz (WA)".
  • Für Menschen mit psychischen Erkrankungen leisten Sie individuelle Beratung und Unterstützung im Rahmen der "Ambulanten Sozialpsychiatrie (ASP)". Sie leiten Gruppenangebote an.
  • Das Team ist hamburgweit und überregional tätig.
  • Sie unterstützen Ihre Klienten*innen in allen Lebensbereichen (z.B. Haushaltsführung, Freizeitgestaltung usw.).
  • Sie führen die Dokumentation von Leistungsinhalten
  • Sie nehmen an Supervision und Fortbildungen teil
  • Sie pflegen einen freundlichen, wertschätzenden Umgang mit unseren Klienten*innen, Angehörigen, Kolleg*innen und Dienstleistern

Alle Hilfen basieren auf dem SGB VIII und SGB XII.

Ihr Profil:

  • Sie sind Erzieher*in oder Sozialpädagogen*in
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse der Deutschen Gebärdensprache, können Ihr Sprachniveau adäquat an das ihrer Gesprächspartner anpassen und beherrschen ebenso Lautsprachbegleitende Gebärden.
  • Sie wissen um die Bedeutung der Gebärdensprachgemeinschaft und –kultur für hörgeschädigte Menschen.
  • Sie kennen sich mit der Versorgung mit technischen Hilfsmitteln aus und sind im Umgang und dem Einsatz von Gebärdensprachdolmetscher*innen geübt.
  • Sie arbeiten aufgeschlossen, engagiert und verantwortungsbewusst in einem Team.
  • Selbstorganisation, Flexibilität und Mobilität zeichnen Sie aus.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen sowie Einfühlungsvermögen und kennen selbstständiges, verantwortungsvolles sowie sozialraumorientiertes Arbeiten mit Kindern, Jugendlichen und Familien.
  • Sie sind empathisches und strukturiertes Arbeiten mit erwachsenen Menschen mit einer geistigen Behinderung oder psychischen Erkrankung in ihrem sozialen Umfeld gewohnt.
  • Sie haben Erfahrungen mit Konfliktsituationen und Durchsetzungsvermögen.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Selbstorganisation, Flexibilität und Mobilität.
  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit Behörden.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Team-, Koordinations- und Kooperationsfähigkeit.
     

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Einrichtung mit vielfältigen Angebotsstrukturen
  • Eine kreative Atmosphäre für engagiertes Arbeiten in einer bereichsübergreifenden sozialen Einrichtung
  • Ein gutes Arbeitsklima im freundlichen Umfeld
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Regelmäßige Dienstbesprechungen, Supervision und Fortbildungen
  • Vergütung und Sonderzahlungen gemäß KTD und zusätzlicher Altersvorsorge
  • 30 Tage Jahresurlaub bei einer 5-Tage-Woche
  • VBL-Zusatzversorgung
  • Zuschuss zum HVV-Profi-Ticket
  • Betriebssport
  • Befristete Stelle mit Aussicht auf Weiterbeschäftigung

 

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (30 Stunden/Woche) mit der Möglichkeit der Stundenerhöhung.

Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verpflichten sich, gemäß unserem Schutzkonzept zu arbeiten und zu handeln.

Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden.

Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2019

Inhaltliche Fragen zur Stellenausschreibung bitte an: Christina Klein, Tel. 017664720906; cklein@twh-hamburg.de

                

Im Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost engagieren sich Menschen für Menschen – in den Kirchengemeinden vor Ort und in vielfältigen Arbeitsbereichen, die im Bereich Diakonie + Bildung zusammengefasst sind.

Im Theodor-Wenzel-Haus arbeiten Sie für und mit Kindern, Jugendlichen und Familien, Alleinerziehenden, Menschen mit psychischer Erkrankung und Menschen mit Behinderungen. Das Theodor-Wenzel-Haus macht viele verschiedene Angebote für stationäre und ambulante Erziehungs- und Eingliederungshilfen, die sich auch an hörgeschädigte Menschen richten.
In nachbarschaftlicher Atmosphäre kümmern sich 120 Mitarbeitende um ihnen anvertraute Menschen und unterstützen sie darin, Verantwortung für sich zu übernehmen und die Hilfe zu bekommen, die sie brauchen. Werden Sie Teil des Teams und fördern Sie die körperlichen, seelischen und geistigen Kräfte der Bewohner*innen und Hilfesuchenden. Dabei respektieren Sie ihre Individualität und ihre speziellen Bedürfnisse und Gewohnheiten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerben Sie sich gerne auf dem direkten Weg über den Button "Bewerben" am Ende der Seite. Ihre Daten werden sicher übertragen.

Alternativ können Sie sich auch per E-Mail über job@kirche-hamburg-ost.de bewerben (max. 3 Anhänge, bitte im PDF-Format).

 

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Sandra Hanke
Recruiting
Tel. 040 519000-411
job@kirche-hamburg-ost.de
 0176 19519880

 

Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach SGB IX werden in besonderem Maße aufgefordert, eine Bewerbung einzureichen.
Die Vergütung erfolgt nach KTD.

 

Informationen zu unseren Arbeitsbereichen finden Sie unter:

www.kirche-hamburg-ost.de
www.diakonieundbildung.de