Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Mitarbeiter*in für die kirchliche Arbeit mit Geflüchteten
Vollzeit oder Teilzeit (min. 30 Std.), befristet auf 1,5 Jahre

Ihre Aufgaben:

Schwerpunkt der Stelle:

  • Ziel der Stelle ist es, diesen Arbeitsschwerpunkt konzeptionell zu entwickeln und erste Umsetzungsschritte zu initiieren. Dabei sondieren und berücksichtigen Sie das Feld der aktuellen nationalen und europäischen Flüchtlingssolidarität (u.a. Bewegung der Solidarity Cities und Migrant*innenselbstorganisationen) und vernetzen sich mit anderen kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren.

 

 Weitere Aufgaben:

  • Daneben sind Sie Ansprechpartner*in für geflüchtete Menschen, Kirchengemeinden, Unterstützer*innen, Rechtsanwält*innen und Beratungsstellen, die um Kirchenasyl bitten und prüfen diese Anfragen im Team.
  • Sie gehen im Rahmen der Bildungs- und Lobbyarbeit der Fachstelle aktiv auf Kirchengemeinden zu und bringen das Thema „Schutz von geflüchteten Menschen“ voran.

Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einem gesellschaftspolitischen Schwerpunkt
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse von asyl- und aufenthaltsrechtlichen Zusammenhängen sowie des Flüchtlingsschutzes auf bundesdeutscher und europäischer Ebene. Sie kennen die gesellschaftspolitischen Konfliktlinien zum Themenfeld Flucht und Asyl und bewegen sich darin fachlich sicher und sprachfähig
  • Sie haben Erfahrungen in der konzeptionellen Arbeit und mit der Implementierung von Konzepten
  • Sie bringen ein hohes Maß an Kommunikations- und Netzwerkkompetenz mit Menschen unterschiedlichster kultureller Herkunft und Altersstruktur mit und sind teamfähig
  • Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse, die Ihnen die Kontaktaufnahme und Kommunikation mit europäischen Partnern in der Flüchtlingssolidarität ermöglichen. Darüber hinaus sind Sie in der Lage, wissenschaftliche Debatten sicher zu verfolgen
  • Sie verfügen über sichere Computerkenntnisse (Word, Excel, Outlook)
  • Sie bringen idealerweise Wissen um kirchliche Strukturen mit

Wir bieten Ihnen:

  • gute, kollegiale Zusammenarbeit in einem engagierten und dynamischen Team
  • die Möglichkeit zur fachbezogenen Fortbildungen
  • einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz in Hamburg-Volksdorf
  • eine angemessene Vergütung nach KAT
  • einen Zuschuss zum ProfiTicket für den HVV

 

Das Profil von Diakonie + Bildung (http://diakonieundbildung.de/start/ueber-uns/profil/) spiegelt unser Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage unseres Handelns. Wenn Sie diese innere Haltung teilen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsschluss ist der 31. März 2019.

Inhaltliche Rückfragen zur Stellenausschreibung bitte an: Hannah Hosseini, Tel.: 040 519000 886, 0176 11432065,  h.hosseini@kirche-hamburg-ost.de
 

Im Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost engagieren sich Menschen für Menschen – in den Kirchengemeinden vor Ort und in vielfältigen Arbeitsbereichen, die im Bereich Diakonie + Bildung zusammengefasst sind.

In der Fachstelle Migration und Asyl haben wir Menschen mit Fluchterfahrungen im Blick. In Einzelfällen unterstützen wir die Gewährung von Kirchenasyl für von Abschiebung bedrohte Menschen. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die Beratung und Begleitung von ehrenamtlichen Unterstützer*innen und Kirchengemeinden, die sich in der Arbeit für und mit geflüchteten Menschen engagieren. Darüber hinaus verstehen wir uns als Lobbyisten für Menschenrechte und positionieren uns auch politisch dazu. Wir sind mit unserer Arbeit sowohl mit kirchlichen Akteuren als auch in die gesamte Metropolregion Hamburg vernetzt.
 
Aufgrund von Veränderungen auf europäischer und bundesdeutscher Ebene finden sich geflüchtete Menschen zunehmend in prekären aufenthaltsrechtlichen Situationen wieder. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, für die Zielgruppe der geflüchteten Menschen, für die es keine gesicherte Bleibeperspektive gibt, einen neuen Arbeitsschwerpunkt unserer Fachstelle zu entwickeln.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerben Sie sich gerne auf dem direkten Weg über den Button "Bewerben" am Ende der Seite. Ihre Daten werden sicher übertragen.

Alternativ können Sie sich auch per E-Mail über job@kirche-hamburg-ost.de bewerben (max. 3 Anhänge, bitte im PDF-Format).

 

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Sandra Hanke
Recruiting
Tel. 040 519000-411
job@kirche-hamburg-ost.de
 0176 19519880

 

 

Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach SGB IX werden in besonderem Maße aufgefordert, eine Bewerbung einzureichen.
Die Vergütung erfolgt nach KAT.

 

Informationen zu unseren Arbeitsbereichen finden Sie unter:

www.kirche-hamburg-ost.de
www.diakonieundbildung.de